Unsere Tipps für Sie

→ Aktien, Renten- oder Lebensversicherung? 
Wertanlagen in Krisenzeiten »

→ Geld sparen beim Umbau: Fördermittel von Staat und Ländern »

→ Wichtige Begriffe zu Bauen und Finanzieren: Baufinanzierungslexikon »

→ Was kostet mich eine Immobilie? goliving.de-Finanzierungsrechner »

 

 

Geld für UmbauFinanzierung und Vorsorge

goliving.de bietet wichtige Informationen und zahlreiche Expertentipps rund um Immobilienfinanzierung, KfW-Fördermitteln, WertanlagenAltersvorsorge.


FÖRDERMITTEL

Jetzt KfW-Fördermittel sichern!

Die KfW führt die Fördermaßnahme „Altersgerechtes Umbauen“ fort – sichern Sie sich besonders zinsgünstige Darlehen für 2013. Die verschiedenen Förderbausteine sind entweder einzeln oder in Kombination förderfähig. Weiter »


FINANZTIPPS

Bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Mehr Zeit für die Pflege Angehöriger: Der Bundestag stimmte am 20. Oktober 2011 dem Gesetzesentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zu. Beschäftigte sollen in Zukunft die Möglichkeit haben, ihre Arbeitszeit zur Pflege eines Angehörigen zu reduzieren. Weiter »

FINANZTIPPS

Kostenlose Rechner: Finanzierung Ihrer Immobilie

Der Kauf einer Wohnung ist für die meisten Menschen die größte Investition in ihrem Leben. Unsere Rechner helfen Ihnen dabei, eine passende Finanzierung zu finden. Hier finden Sie alle wichtigen Rechner auf einen Blick - vom Angebotsvergleichsrechner bis Zinsrechner. Oder Sie lassen sich von unserer Expertin Christine Allert persönlich beraten. Weiter »

Geld für den barrierefreien Umbau

FÖRDERMITTEL

Geld für den barrierefreien Umbau

Mit zunehmendem Alter ändern sich die Anforderungen an den Wohnraum. goliving.de sagt Ihnen, mit welchen Geldern Sie den Umbau zur barrierefreien Wohnung finanzieren können. Weiter »

Patientenverfügung ersetzt keine Vorsorgevollmacht bzw. Betreuungsverfügung Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht: So geht's

Niemand kann in die Zukunft blicken. Deshalb sollte man per Vorsorgevollmacht einen Vertrauten bestimmen, der bei Pflegebedürftigkeit oder Krankheit wichtige Entscheidungen trifft. Eine Betreuungsverfügung sichert die eigenen Interessen, falls man später zum Betreuungsfall wird. Weiter »

Kostenübernahme für Pflegeplätze

Wer zahlt das Pflegeheim?

Gute Pflegeplätze sind teuer. Wenn ein Rentner in ein Heim zieht, kostet das im Bundesdurchschnitt rund 3000 Euro monatlich – Tendenz steigend. Reichen Rente und Versicherung nicht für die Pflegeheim-Kosten aus, müssen oft die Kinder einspringen. Nicht immer zurecht. Weiter »

Energieeffizient sanieren

Energieeffizient sanieren

Altbauten sind Energieschlucker. Mit rund 200 kWh pro Quadratmeter und Jahr verbrauchen sie oft dreimal so viel Energie wie Neubauten. Mit der energetischen Sanierung Ihres Eigenheims können Sie jedoch Heizkosten sparen. goliving.de gibt Tipps, wie Sie den Umbau finanzieren. Weiter »

Altersvorsorge mit Wohn-Riester

Altersvorsorge mit Wohn-Riester

Bei vielen ist Wohn-Riester noch unbekannt. Je nach individueller Situation kann sich dieser Zuschuss jedoch als lohnende Form der Eigenheimförderung und Altersvorsorge erweisen. Um nicht Geld an den Staat zu verschenken, sollte man sich deshalb genauer darüber informieren. Weiter »

vielseitig einsetzbar: Bausparverträge

Vielseitige Bausparverträge

Die meisten Menschen sehen in einem Bausparvertrag die Möglichkeit, sich für einen späteren Immobilienkauf ein günstiges Darlehen zu sichern. Doch Bausparverträge können flexibler eingesetzt werden. Finanzexpertin Helma Sick gibt Tipps. Weiter »

Copyright Fotos: brozova – iStockphoto, SilviaJansen – iStockphoto, Uyen Le - iStockphoto, Paula Moore - iStockphoto, Riccardo Cova - iStockphoto, villiers - iStockphoto, Martin Frei - iStockphoto, Helma Sick, Jakob Wackerhausen - iStockphoto, PeJo29 - iStockphoto, Josef Becker - iStockphoto, Pejo29 - iStockphoto, Monkey Business - Fotolia.com, Sharon Meredith - iStockphoto, Tobias Kaltenbach - iStockphoto, John Cowie - iStockphoto, Kaarsten - Fotolia.com, Edward Bock - iStockphoto, nsj-images - iStockphoto